Bernd Schlömer

Bernd

Sprecher für Bürgerrechte und Digitalisierung

Leben & Arbeit

Bernd Schlömer wurde am 20. Februar 1971 in Meppen (Niedersachsen) geboren. Er besuchte dort das Gymnasium Marianum (Abschluss: allgemeine Hochschulreife).

Von 1990 bis 1991 leistete er seinen Grundwehrdienst in Varel (Niedersachsen) ab.

Von 1991 bis 1998 studierte er Diplom-Sozialwissenschaften (mit Nebenfach Rechtswissenschaften) an der Universität Osnabrück (Abschluss: Diplom-Sozialwirt) und weiter von 1998 bis 2000 Diplom-Kriminologie an der Universität Hamburg (Abschluss: Diplom-Kriminologe). Schwerpunkte seines Studiums lagen im Bereich des Strafvollzugs, insbesondere bei Fragstellungen zum Umgang mit Gewalt- und Sexualstraftätern.

Von 1998 bis 2010 arbeitete er an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr Hamburg. Zuletzt war er dort in der Präsidialabteilung als Leiter der Stabsstelle für Hochschulplanung und Hochschulsteuerung tätig. Von 2010 bis 2015 war er Referent für Haushalts-, Organisations- und Verwaltungsangelegenheiten im Bundesministerium der Verteidigung, zunächst im Führungsstab der Streitkräfte, dann in der Abteilung Personal. Von 2015 bis 2016 arbeitete er im ministeriellen Aufbaustab Cyber- und Informationsraum, der Organisationsvorschläge für den Aufbau eines neuen militärischen Organisationsbereichs und einer neuen ministeriellen Abteilung erarbeitet hat. Seit dem 1. Oktober 2016 ist in der neuen ministeriellen Abteilung Cyber und Informationstechnik tätig und arbeitet dort als Referent im Handlungsfeld „Förderung technologischer Innovationen in den Bereichen Cybersicherheit und Cyber Defence (Innovationsmanagement).

Politik

Bernd Schlömer trat im Jahr 2009 in die Piratenpartei Deutschland ein und war seit dieser Zeit im Bundesvorstand aktiv. Zuerst als Schatzmeister baute er die Finanzadministration und die Verwaltung der Gesamtpartei auf und wurde später zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt. Zuletzt war er von 2012 bis 2013 der Bundesvorsitzender der Piratenpartei Deutschland.

Im Jahr 2015 trat er den Freien Demokraten im Landesverband Berlin bei und ist dort Mitglied im Ortsverband Kreuzberg. Im September 2016 wurde er als Spitzenkandidat des Bezirksverbands Friedrichshain-Kreuzberg in das Abgeordnetenhaus von Berlin gewählt. Er ist Mitglied im Bezirksvorstand Friedrichshain-Kreuzberg und engagiert sich bei den Freien Demokraten im Landesfachausschuss Netzpolitik, Digitale Gesellschaft und Medien.

Sonstiges

Bernd Schlömer isst gerne selbstgebackenen Kuchen und liebt Kekse. Er fährt gerne tagelang mit dem Rad durch das Land und erkundet mit dem Hund unbekannte Welten. Und er hat Träume, die überhaupt gar nichts mit Politik zu tun haben.

Kontakt

Mitgliedschaft in Ausschüssen

  • Ausschuss für Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation
  • Unterausschuss für Datenschutz, Informationsfreiheit und zur Umsetzung von Art. 13 Abs. 6 GG sowie § 25 Abs. 10 ASOG