Böllerverbot zu Silvester trifft die Falschen

Im Umkehrschluss heißt das aber auch: Das Bundesgesetz lässt derlei wie es Berlin jetzt mit den Verbotszonen versucht wird bislang gar nicht zu. Der FDP-Politiker Luthe betrachtet die Böllerverbotszonen daher als simplen Populismus von Rot-Rot-Grün. Straftaten mit Feuerwerkskörpern seien bereits verboten, an ein weiteres Verbot werden sich die Täter ebenso wenig halten, sagte Luthe.