Karl-Marx-Allee: Grünstreifen soll schon im Juni kommen

Kritisch zum Vorhaben an der Karl-Marx-Allee äußerte sich Henner Schmidt, infrastrukturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus. Er sagte der Berliner Morgenpost: „Angesichts der städtebaulichen und verkehrlichen Bedeutung der Karl-Marx-Allee sollte überlegt werden, einen neuen umfassenderen Prozess zur Gestaltung zu beginnen, der über das Klein-Klein von Parkplätzen und Grünstreifen hinausgeht und auch neue Ideen zur Verkehrsführung und baulichen Gestaltung entwickelt.