Vergabe der Gasnetz-Konzession vor dem Neustart

Da der Senat das klare politische Ziel hätte, das Netz zu verstaatlichen und somit das gewünschte Ergebnis vorab schon festzustehen schien, sei das Vergabeverfahren zum Gasnetz von Anfang an problematisch gewesen, teilte die FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus am Donnerstag mit. „Statt das sich bereits über Jahre hinziehende Verfahren nun zu einem konstruktiven Ende zu führen und dem besten Bieter den Zuschlag zu erteilen, wird die große Unsicherheit über die Zukunft des Gasnetzes aus politischen Gründen noch weiter verlängert“, sagte Henner Schmidt, energiepolitischer Sprecher der FDP.