Außenbezirke stärken

Die Politik des Berliner Senats dreht sich fast ausschließlich um die Innenstadtbezirke. Unser Horizont ist weiter: Wir Freie Demokraten schätzen Berlins Außenbezirke, werden ihnen gerecht und wollen sie umfassend stärken.

Die Tatsachen sprechen für sich: 2018 lebten 1,12 Millionen Menschen innerhalb, 2,63 Millionen Menschen (70,2 Prozent) dagegen außerhalb des S-Bahn-Rings. Mehr als zwei Drittel der Berlinerinnen und Berliner haben ihre Kieze damit in den Außenbezirken der Stadt.

In den kommenden Jahrzehnten wird sich das Wachstum Berlins noch wesentlich stärker als bisher in diesen Außenbezirken abspielen. Die Welt außerhalb des S-Bahn-Rings ist dann erst recht weit mehr als nur „Stadtrand“. Die Schwerpunktsetzung des Senats übersieht vielfach: Jeder einzelne Außenbezirk der Hauptstadt spielt in der Liga deutscher Großstädte über 250.000 Einwohner.

Diese Tatsache fordert einen grundlegenden Perspektivwechsel für die politischen Prioritäten der Stadtentwicklung. Sie muss den Außenbezirken auf zentralen Handlungsfeldern rechtzeitig eine positive Richtung für die nächsten Jahrzehnte geben.

Hier geht es zu unserem Positionspapier zur Stärkung der Außenbezirke.