Müller-Senat ignorierte Abgeordnetenhaus bei Corona-Verordnungen

Gegen diese Ignoranz regte sich Widerstand in der FDP-Fraktion. Der Abgeordnete Marcel Luthe zog vor den Berliner Verfassungsgerichtshof. Sein Kollege Paul Fresdorf erinnerte in der letzten Plenarsitzung des Abgeordnetenhauses am 30. April noch einmal daran, dass das Parlament übergangen worden sei.