Ein Stufenplan als Weg zurück zur Normalität

 

Seit nun mehr als einem Jahr stellen wir uns alle den riesigen Herausforderungen der Corona-Pandemie, welche zusätzlich zu den gesundheitlichen Verlusten eine Vielzahl an psychischen und existenziellen Opfern fordert. Ein Ende dieser Krise lässt sich seriös leider nicht vorhersagen.  

Allerdings ist der Wissensstand über das Virus innerhalb des letzten Jahres stark gewachsen. Dennoch hangeln sich Regierungen von Lockdown zu Lockdown, verrennen sich in Verschärfungsspiralen der Maßnahmen und wie zuletzt, beginnen sie auch noch einen Unterbietungswettbewerb der zu erreichenden Inzidenzzahlen.    

Was wir dringend brauchen sind Verlässlichkeit und eine PerspektiveWann dürfen unsere Kinder wieder zur Schule? Wann müssen wir zu Hause alles unter einen Hut bringen? Wann dürfen wir wieder wie viele Menschen treffen? Wann dürfen wir wieder unsere Geschäfte öffnen und unsere Kunden bedienen? Wann dürfen wir wieder Geld für unseren Lebensunterhalt verdienen? Die Berlinerinnen und Berliner haben ein Recht, auf diese elementaren Fragen endlich eine Antwort zu bekommen. Eine Antwort und damit eine ehrliche Perspektive.  

Diese Perspektive soll mit unserem Stufenkonzept endlich gegeben werden.  Das Konzept ist ein roter Faden, welcher der Orientierung für Öffnungsperspektiven gibt, aber auch für eine maßvolle Verschärfung, sollte sich die Situation wieder verschärfen. Natürlich kann keiner von uns wissen, wie sich die Krise weiterentwickelt. Wie wir mit ihr umgehen, allerdings schon.

Das ausführliche Stufenkonzept gibt es hier.